Bewohner von P-tex

Adventsgeschichte Teil5

Adventsgeschichte Teil5

Es ist noch so früh am morgen, es wird bald hell. Ich würde vorschlagen, wir gehen erst einmal frühstücken. Ein heißer Tee oder auch ein Kaffee wird jetzt bestimmt allen gut tun.

In der Reinigung auf der Erde (ihr erinnert euch, die heißen tatsächlich wie ein Planet) werden gerade die Maschinen angefahren und um sieben Uhr könnt ihr da hingehen und eure Klamotten abgeben. Oder holen. Wie auch immer. Wer jetzt noch nicht wach ist, geht erst einmal mit uns zum frühstücken. Eure Klamotten könnt ihr später immer noch abgeben. Die Reinigung hat bis achtzehn Uhr auf.

Auf P-tex wird nur und ausschließlich vegetarisch gegessen. Man isst einfach seine Nachbarn und Mitbewohner nicht auf. Es wird gern und viel gegessen und die Leute kochen auch oft miteinander. Jedem fällt noch ein Gewürz ein, welches unbedingt in den Eintopf muss.Und während man miteinander schneidet und schnippelt, erzählt man sich alles, was so am Tag oder auch gestern und natürlich letzte Woche passiert ist. Hier auf P-tex ist auch der Begriff „Gerüchteküche“ entstanden.

Ein vegetarisches Frühstück

Natürlich wird auch der heutige Besuch ausgiebig besprochen. Wer von euch hat denn noch seine hellblau gestreifte Schlafanzughose an?